Header-Bild

Startseite Pfeil nach rechts Menschen im Alter Pfeil nach rechts Pflegeplätze Pfeil nach rechts Bielefeld: Altenzentrum Leithenhof Pfeil nach rechts Das Haus

Bielefeld: Altenzentrum Leithenhof

Dr. Else Noack-BoziDie Gründung des Altenzentrums Leithenhof in Bielefeld-Heepen geht zurück auf Frau Dr. Else Noack-Bozi die mit ihrem ererbten Vermögen den Grundstock für den Bau dieser Einrichtung auf dem Gelände des ehemaligen Bauernhofes Meyer zu Heepen in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen Herrenhaus mit seinen Nebengebäuden errichten ließ.

In Verbindung mit der alten Hofanlage, einer ehemaligen Wassermühle, dem Meierteich und dem schönen, alten Baumbestand, liegt das Altenzentrum landschaftlich idyllisch am Rande der Stadt Bielefeld. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Leithenhof vom Stadtzentrum in ca. 12 Minuten gut erreichbar Die Haltestelle befindet sich direkt am Haus.

Das Pflegeheim des Leithenhofes wurde 1973 fertiggestellt und in den Jahren 1996/97 grundlegend saniert.

Das Haus - Leitenhof BielefeldDer Leitenhof hat 37 Einzelzimmer und 27 Doppelappartments, die besonders für Ehepaare geeignet sind. Alle Zimmer verfügen über eine Nasszelle mit WC und in den oberen Stockwerken über einen Balkon. Als Grundausstattung befinden sich in den Zimmern: Pflegebett mit Nachtschrank und Kleiderschrank. Die weitere Möblierung der Zimmer geschieht durch die Heimbewohner. Sofern es die Kräfte zulassen, nehmen die Hausbewohner an den gemeinsamen Mahlzeiten im Speisesaal teil, der mit Hilfe von zwei Aufzügen bequem im Erdgeschoss erreichbar ist.

Die Eingangshalle ist ein beliebter Treffpunkt und lädt ein zu mancherlei Begegnungen. Zum Verweilen laden die Wohnzimmer in den Wohnbereichen ein. Sie stehen den Bewohnern auch für private Feiern zur Verfügung.

Die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das Sozialgesetzbuch XI und XII / Wohn- und Teilhabegesetz NRW gelten uneingeschränkt.